RUNGHOLTS EHRE - nach Derek Meister

Mord in Lübeck um 1390 – Ratsherr Rungholt ermittelt!

Plakat RHIn der »Königin der Hanse« wird die Leiche eines südländischen Fremden aus der Trave gezogen. Unversehens findet sich der bärbeißige Patrizier Rungholt in einer finsteren Ränke wieder: Sein Kaufmannslehrling soll als Mörder an den Galgen?!
Um dessen Unschuld zu beweisen, bleiben nur wenige Tage. Stur und gegen alle Widerstände des Hohen Rats zu Lübeck verfolgt Rungholt seine Spuren und verliert dabei beinahe alles: Seine Ehre, sein Leben – und seine geliebte Tochter Mirke!
rh_impro

Große Stockhandpuppen in detailreichen historischen Kostümen schleichen durch Projektionen. Scharfkantige Lindenholzgesichter lauern um große rollbare Paravents herum, die zugleich die Projektionsflächen für Stop-Motion-Filme sind: Innere Vorgänge der Figuren wie Wünsche, Hoffnungen, Pläne und (Alp-)träume werden wortlos sichtbar und sind die Bildkommentare zum spannend und humorvoll sich entwickelnden Drama.

rungholt ehre roman

Regie: Dietmar Staskowiak · Regieassistenz: Janina Reinsbach · Ausstattung: Michaela Bartoňová, Denise Sheila Puri, Silke Technau, Kilian Kreuzinger, Stephan Schlafke · Gesangseinstudierung: Dieter Müller · Spiel: Silke Technau, Franziska Technau, Stephan Schlafke · Aufführungsrechte: Derek Meister c/o Thomas Schlück GmbH und Blanvalet Verlag

 

Änderungen am Spielplan

ACHTUNG! "Du hast angefangen Nein Du"  (29.08.-01.09.) und "Die Gänsehirtin" (02+03.09.) müssen leider abgesagt werden! - Dafür zeigt das Figurentheater Winter "Der kleine Drache in der Arche" am 30.+31.08. sowie 02.+03. 09. um jeweils 15:00 Uhr! Am 01.09. findet keine Aufführung statt!