Ringelnatz - Mir scheint da mancherlei nicht klar…

ringelnatz0ringelnatz5Wir tauchen ein in den Ringelnatz-Kosmos und öffnen - Koffer mit Turngedichten,
- Seesäcke mit Kuttel Daddeldu und Hochseekühen, - Schubladen mit Briefen …
dem Leben von Ringelnatz immer auf der Spur – seinem Witz, seinem Scharfblick, seiner Zeit, seiner Sehnsucht, seiner Trauer, seiner Wut, seiner Liebe ...

Die Bühnenfassung mit ausdrucksstarken Figuren, Schauspiel und Akkordeon geht über eine Gedichtcollage weit hinaus. Mit den Texten von Joachim Ringelnatz (1883-1934) wird sein Lebensweg skizziert!
Ringelnatz wurde zeitlebens wegen seines markanten Gesichts und seiner kleinen Gestalt gehänselt und antwortete mit Rüpeleien, verrückten Versen und eigenwilligen Zeichnungen. Er versuchte sich als Matrose, als Gelegenheitsarbeiter quer durch Europa, schrieb und malte und wurde schließlich als Vortragskünstler seiner eigenen Werke im deutschsprachigen Raum bekannt – bis zum Auftrittsverbot ab 1933. Er trat im Matrosenkostüm auf und verwendete ab 1919 sein Pseudonym Joachim Ringelnatz. 1934 starb er völlig verarmt an Tuberkulose. Gleich nach 1945 wird er bekannt und beliebt. Seine unstete Existenz und seine dadaistisch bis surreal anmutenden Texte haben einander auf eine poetische Weise bedingt.
Die Theaterwissenschaftlerin und Figurenspielerin Christiane Klatt, ausgebildet in England und Deutschland, gründete 2000 das mobile Theater puppen.etc. Inszenierungen für Kinder und Erwachsene und theaterpädagogische Projekte entstehen. Darüberhinaus schreibt sie Fachartikel über moderne Figurentheaterinszenierungen.
Die Texte von Ringelnatz begleiten sie schon lange. So entstand dieser Abend, der für Ringelnatz-Fans und Ringelnatz-Einsteiger geeignet ist!
ringelnatz4
Regie: Susanne Henke
Spiel und Ausstattung: Christiane Klatt
Musik: Felix Kroll
Dramaturgie: Katharina Tarján
Großfigurenbau: Silvia Eisele
Kostüm: Dagmar Klatt
Technik: Anthony Gaughan
Werkstatt: Dagmar Klatt, Sophie Yarde-Buller

ab 14, ca. 95 min. incl. Pause

Stockhandpuppen, Großfiguren, Objekte, Schauspiel
puppen.etc Theater mit Figuren / Berlin
www.puppen-etc.de

Änderungen am Spielplan

Achtung! - Der süße Brei heute am Samstag 27.08. und am Sonntag 28.08.2016 müssen entfallen.

In der Theaterzeit der LN wurde leider versehentlich die Monatsvorschau des Septembers 2015 veröffentlicht. September 2016 zeigen wir im Abendprogramm AFFENTHEATER, DER EINGEBILDETE KRANKE und RINGELNATZ!

Achtung! Der Vorverkauf für unser Festival im Oktober hat begonnen!

Diese Seite wird Ihnen präsentiert von LYNET