Stefan Fichert/München -

Klangfiguren für die Puppet Players

Stefan Fichert, Klangfiguren

geb. 1946 in Gauting, studierte Malerei in München, Film in London und lernte das ”Little Angel Marionette Theatre” von John Wright intensiv kennen. 1975 gründete er mit Susanne Forster das Figurentheater ”Puppet Players“. Seither sind 32 eigene Inszenierungen entstanden, es folgten Auftritte auf vielen nationalen und internationalen Festivals und verschiedene Auszeichnungen. Immer wieder neu musikalisch inspirierend war ihre Mitwirkung bei den Münchner Philharmonikern, den Münchner Kammerspielen, der Münchener Biennale, der Bayerischen Staatsoper, den Salzburger Festspielen und der Royal Shakespeare Company in London. Schon seine Entwürfe sind beeindruckende Kunstwerke, seine storyboards, seine großen farbigen Skizzen zu den Inszenierungen der ”Puppet Players“ – übrigens immer mit anspruchsvoller Live-Musik. Seine herben, schönen Figuren faszinieren – eine besondere Auftragsarbeit der 3. Münchner Biennale 1992 war ”Lysistrata“, eine Klangfiguren-Performance mit Akkordeonbegleitung, in der die großen ausdrucksstarken, humorvollen Figuren zugleich eigenwillige Musikinstrumente waren. Ihre ausgeklügelte Gestik und ihre Klänge trugen die Geschichte der sich den Männern verweigernden Frauen vor, sodass keine Sprache nötig war.
In der Aufführung ”Der blaue Kurfürst“ am 14.10. um 15 Uhr ist er nicht nur als Figuren- und Bühnenbildner beteiligt, sondern er spielt auch selber mit. Für die Ausstellung stellt Stefan Fichert aus seinen umfangreichen vielseitigen Arbeiten Skizzen, Bilder und Klangfiguren zur Verfügung.

www.puppetplayers.de

Änderungen am Spielplan

Liebes Publikum! ACHTUNG! Wir sind ab Mitte Mai in unserem THEATER–FIGUREN–MOBIL auf dem Kirchhof von St. Petri zu finden!  Öffnungszeiten: Mo, Mi- So 13:00 - 17:00 Uhr, Di 11:00-17:00 Uhr