THE SUPERSTAR PARTY

SuperstarEnglisches Theater zur Idee "english songs / englische Lieder, famous American Singers / bekannte US-amerikanische Sänger" (Spieldauer: 40 Minuten)

In THE SUPERSTAR PARTY (momentaner Arbeitstitel) versucht Mister Jackson, den neunten Geburtstag seines Sohnes Prince Michael zu einem unvergesslichen Tag zu machen. Das wird er auch, aber ganz anders als gedacht.

Noch mehr als in meinen anderen Stücken sollen in THE SUPERSTAR PARTY die zuschauenden Kinder in spontane Gespräche und Interaktionen mit den Puppen verwickelt werden. Außerdem wird viel gesungen, auf der Bühne und im Zuschauerraum. Das alles stellen wir uns lustig und spannend vor.

Die ausdrucksstarken Star-Puppen mit den schönen Kostümen nähte Doris Gschwandtner, die sich mit diesem Projekt intensiv in die Spielbarkeit von Klappmaulfiguren eingearbeitet hat. In Kontrast dazu soll das auf das absolut Notwendige reduzierte und trotzdem starke Bühnenbild stehen.

Die Musik entwickle ich wieder in Zusammenarbeit mit dem Musiklehrer Tobias von Stuckrad, der inzwischen von Hamburg nach Berlin umgezogen ist, um an einer Grundschule mit musikbetonten Zügen zu unterrichten. Für THE SUPERSTAR PARTY arrangiert er gerade traditionelle Volk- und Kinderlieder wie "Apples and Bananas", "Sing a Song of Sixpence", "Lavender's Blue",  "This Little Light of Mine", "Oh When the Saints Go Marching in" und "Twinkle, Twinkle, Little Star" im Stil von Barbra Streisand, Tom Waits, Nina Simone, Elvis Presley und Michael Jackson. Dabei stehen wir vor der Herausforderung, dass die Lieder sowohl für die zuschauenden Grundschulkinder als auch für mich als Puppenspieler mit den sehr unterschiedlichen Stimmfarben der Gesangsstars gut singbar sind.

Idee, Spiel: Bärbel Frank

Figuren: Doris Gschwandtner

Musik: Tobias von Stuckrad