Finn, der Hund, auf hoher See

finnFinn, der Hund, lebt einsam am Hafen. Einmal sucht er auf einem Schiff nach etwas zum Fressen und merkt dabei nicht, dass das Boot in See sticht. Der Hund bekommt große Angst, aber der Kapitän ist sehr freundlich und heuert ihn als Leichtmatrosen an. Für Finn beginnt ein wunderbares Leben auf allen Weltenmeeren.

Doch eines Tages, als der Hund einen schiffsbrüchigen Kater im Meer entdeckt, ändert sich alles. Vergeblich versucht Finn den Kapitän davon zu überzeugen, dass Hunde und Katzen nicht zusammen passen. Der Käpt´n zieht den Kater an Bord, und mit der Ruhe und der Eintracht auf dem Schiff ist es vorbei!

Die Inszenierung setzt sich mit dem Thema Freundschaft und Beziehungen auseinander, mit dem Glücksgefühl einen Freund zu haben und mit der Angst und der Eifersucht, wenn plötzlich ein Dritter die Freundschaft bedroht

Das Projekt wurde vom Kulturamt der Stadt Kassel und vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst gefördert.

Änderungen am Spielplan

Liebes Publikum! Achtung! Aus organisatorischen Gründen muss die Aufführung TROPFENVARIATIONEN am 30.11. 2019 entfallen! - Ein neuer Termin in 2020 wird gesucht!

Im Europäischen Hansemuseum ist zur Zeit der obere Fahrstuhl defekt! Sollten Sie einen Fahrstuhl benötigen, um in unsere Aufführungen zu kommen, bitte über Untertrave 1 anfahren.

Wir sind in unserem THEATER FIGUREN MOBIL zu erreichen.

Der Vorverkauf für das Adventsprogramm läuft!